Sie sind hier

Termine

Foto: Stefan Loipfinger

20. 01.

Evolution der Weltbilder: Von Illusionen zur Wirklichkeit?

Lesung und Diskussion mit Dr. Dr. Susanna Berndt in Nürnberg

Neurobiologische, wissenschaftsphilosophische und sozialwissenschaftliche Forschungsarbeiten deuten darauf hin, dass nicht nur wissenschaftsbasierte Interpretationen der Welt zur rationalen Erschließung und Bewältigung der Erlebenswelt dienen. Als alternative Form zur Gewinnung und Legitimation von Erkenntnissen bieten mythische Daseinsdeutungen zahlreichen Menschen bis in die heutige Zeit Orientierungs- und Lebenshilfe. Verwoben mit religiösen und politischen Ideologien, Verschwörungstheorien oder pseudowissenschaftlichen Lehren bergen sie jedoch ein großes Gefahrenpotential. (weiter...)

21. 01.

Eine Zeitreise durch die Geschichte des Lebens

Eröffnung des Evolutionswegs in Leimen-Gauangelloch – mit einem Grußwort von Michael Schmidt-Salomon

Wenige Menschen wissen über ihre evolutionäre Ahnenreihe Bescheid und kaum jemand kann sich einen Zeitraum von 4 Milliarden Jahren vorstellen. Um die Geschichte der Evolution anschaulich zu vermitteln, haben die Säkularen Humanisten im Raum Rhein-Neckar einen Lehrpfad für die Stadt Leimen entworfen, der die wichtigsten Evolutionsstufen auf 20 Tafeln verständlich erläutert. Zur Eröffnung werden der Oberbürgermeister der Stadt Leimen, Hans D. Reinwald, und gbs-Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon ein Grußwort sprechen. Anschließend steht eine Führung auf dem Programm. (weiter...)

22. 01.

Die Wurzeln des Islam reichen vom Nahen Osten bis nach Europa

Vortrag von Worood Zuhair in Bremen

Worood Zuhair, eine Biologin aus dem Irak, setzt sich für Frauen- und Menschenrechte ein und diskutiert mit internationalen Organisationen über Politik und Atheismus. Wegen ihrer Aktivitäten wird sie von der irakischen Regierung bedroht, zudem bekommt sie regelmäßig Morddrohungen über ihre Facebookseite, aber sie lässt nicht aufhalten. (weiter...)

22. 01.

Platz da! Hier kommen die aufgeklärten Muslime

Schluss mit der Vorherrschaft des konservativen Islams in Deutschland - Lesung mit Dr. Lale Akgün in St. Augustin

Gibt es denn aufgeklärte Muslime? Eine selten dumme Frage, meint Lale Akgün, die es seit langem stört, dass das Bild des Islams in Deutschland mittlerweile von Kopftuch tragenden Frauen und jungen Männern in salafistischem Outfit bestimmt wird. Denn von solchen Stereotype profitiert nicht nur die fremdenfeindliche Rechte, sondern auch der politische Islam. Als säkulare Muslimin will Lale Akgün auch andere darin bestärken, sich vom konservativen Gebots-Islam der Funktionäre zu emanzipieren. (weiter...)

Philipp Möller, privat

24. 01.

Welche Rolle sollten Religion und Kirche heute spielen?

Vortrag von Autor Philipp Möller in Papenburg

Philipp Möller, Diplompädagoge, Bestsellerautor, Beiratsmitglied der Giordano-Bruno-Stiftung, ist gottlos glücklich und sagt: "Religion ist Privatsache!". Er hat konkrete Vorschläge, wie Säkularisierung gelingen kann. Themen sind u. a. das unzeitgemäße Kirchensteuersystem, konfessionsgebundener Religions- statt durchgängiger Ethikunterricht in den Schulen, Arbeitsrechtsbestimmungen in kirchlichen Einrichtungen, Sterbehilfe usw. Trotz der Ernsthaftigkeit dieses Themas versteht Philipp Möller seine Zuhörer*innen humorvoll zu fesseln und liefert Argumente und Anregungen. (weiter...)