Sie sind hier

Ethik statt Reli

Wie man vom Religionsunterricht in den Ethikunterricht wechselt

Die Beine einer Person, die auf einem weißen Pfeil auf Asphalt steht, der sich nach rechts und links verzweigt.

entscheidung.jpg

Ethik oder Reli?

Online-Workshop am 21. September

Wir laden alle Eltern von Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 – 8 herzlich zum Online-Workshop ein.

Wir, das ist der gbs-Landesverband Baden-Württemberg, ein Zusammenschluss der baden-württembergischen Regionalgruppen der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs). Die gbs ist eine Denkfabrik für Humanismus und Aufklärung und tritt für weltanschauliche Neutralität in einer offenen Gesellschaft ein.

Zu Beginn des Schuljahres besteht die Möglichkeit, Ihr Kind vom Religionsunterricht abzumelden und für den Ethikunterricht anzumelden. Vielleicht haben auch Sie darüber schon einmal nachgedacht.

Im Online-Workshop erfahren Sie:

  • warum die Teilnahme am Ethikunterricht sinnvoll ist,

  • was dort unterrichtet wird,

  • wie sich der Ethikunterricht vom Religionsunterricht unterscheidet,

  • wie und wann Sie Ihr Kind vom Religionsunterricht auf den Ethikunterricht ummelden können,

  • welche Rechte Ihr Kind und Sie haben.

Die unterschiedlichen Angebote für bekenntnisorientierten Religionsunterricht trennen die Schülerinnen und Schüler, führen zu Zersplitterung von Schulklassen und verhindern einen verbindlichen, gemeinsamen Werteunterricht. Der Ethikunterricht hilft zur Findung von Sinn im Leben und bei der Etablierung eines ausgewogenen und belastbaren persönlichen Wertesystems.  Die Schülerinnen und Schüler lernen, verantwortliche Entscheidungen zu treffen und sich auch zu komplexen Fragen fundierte eigene Meinungen zu erarbeiten.

Der Ethikunterricht gibt einen neutralen Überblick über unterschiedliche Weltanschauungen, Religionen und Philosophie statt einer bekenntnisorientierten Engführung auf eine einzelne Religion.

Abgesehen von diesen inhaltlichen Vorzügen löst ein einheitlicher Ethikunterricht im Klassenverband viele komplizierte Planungsprobleme, die bei verschiedenen Varianten von Religionsunterrichten auftreten. Zur Erläuterung: Es gibt acht Religionsgemeinschaften, die Religionsunterricht in Baden-Württemberg anbieten.

Der Online-Workshop findet online per ZOOM statt.

Ort
Zoom
Zugangslink: https://us02web.zoom.us/j/83741298687?pwd=SGxrSmozcU9QTzF4ZVRPNFdjTlR3QT09

Zeit
Mittwoch, 21. September von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Programm

  • Einführung: Informationen zum Ethikunterricht in Baden-Württemberg
    Frau Dr. Tappe (PH Ludwigsburg)
    • Was erwartet Schülerinnen und Schüler im Ethikunterricht?
    • Warum sollte man am Ethikunterricht teilnehmen?
  • Bundesweite Umfrage zum Ethikunterricht:
    Umfrageergebnisse  Baden-Württemberg

    Ernst Günther Krause (Pädagoge)
  • Praktische Fragen: Wie meldet man sich vom RU ab und wie beim Ethikunterricht an?
    Michael Rux (Verantwortlicher Redakteur des Eltern-Jahrbuchs)
  • Fragen und Diskussion mit den Teilnehmenden