Workshop "Evokids - Evolution in der Grundschule"

Freitag, 24. März 2017 von 14.00 - 17.00 Uhr im Stadtmedienzentrum Karlsruhe

(23.02.2017)

Das Wissen über Evolution ist für das moderne Weltbild von zentraler Bedeutung. Daher sollten Kinder möglichst früh erfahren, wie sich die verschiedenen Lebensformen auf der Erde entwickelt haben.
Aus diesem Grund setzt sich das Projekt „Evokids“ dafür ein, dass das wichtige Thema „Evolution“ nicht – wie bisher – erst in der 10. Klasse, sondern bereits in der Grundschule gelehrt wird.

"Evokids" setzt an der kindlichen Neugier an. Auf spielerische Weise sollen die Kinder nicht nur Wissen über den Verlauf der Evolution erwerben, sondern auch lernen, welche grundlegenden Mechanismen bei evolutionären Prozessen im Spiel sind. Aus diesem Grund wurden im Rahmen des Projekts an den Universitäten Dortmund und Gießen Lehrmaterialien konzipiert, die die Evolutionsmechanismen für Grundschulkinder begreiflich machen.

Anmeldungen werden bis einschließlich 22.03.2017 erbeten:
Herbert Engel
engel@lmz-bw.de
Info: 0721-880848


Auf der Website evokids.de stehen vielfältige Informationen zur Evolution, sowie Videos und Unterrichtsmaterialien bereit, die es den Kindern ermöglichen, sich mit verschiedenen Aspekten des Themas mit Freude auseinanderzusetzen. Als Leitfigur fungiert dabei das durch die „Augsburger Puppenkiste” und Kinofilme bekannte „Urmel aus dem Eis” von Max Kruse (1921-2015), der das Evokids-Projekt von Anfang an unterstützte.

Das Projekt "EvoKids" wurde von Biologie-Didaktikern, Evolutionsbiologen, Philosophen und Pädagogen ins Leben gerufen und wird vom AK Evolutionsbiologie im Verband Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin sowie von der Giordano-Bruno-Stiftung unterstützt. Die Projektleitung liegt bei Prof. Dr. Dittmar Graf, Dr. Michael Schmidt-Salomon und Prof. Dr. Eckart Voland.
Dr. Dittmar Graf ist Professor für Biodidaktik an der Universität Gießen.  Hier  finden Sie einen Bericht von Prof. Graf über über die Akzeptanz der Evolutionstheorie bei Lehramtsstudenten.

 

Einladung zum Workshop am 24.3.2017

Ort: Stadtmedienzentrum Karlsruhe; Saal 0.12
Zeit: 14.00 Uhr - 17.00 Uhr


Zielgruppe: Interessierte Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer sind eingeladen, sich über das Evokids-Projekt („Evolution in der Grundschule“) zu informieren.

Referent ist der Biologe Tobias Klös, Doktorand an der Universität Gießen, zunächst das Evokids-Projekt vor und wichtige Schülervorstellungen zum Thema Evolution vor. Im darauf folgenden Workshop erhalten Sie viele praktische Anregungen, um Ihren Evolutionsunterricht gestalten zu können.

Workshop-Inhalte:

1. Vorstellung des Projekts "Evokids" und der Evokids-Lehrmaterialien und sowie die Präsentation einer Erhebung zu Vorstellungen von Grundschülern zum Thema Evolution
(ca. 30- 45 Minuten)
2. Danach könnten sich Lehrer und Lehrerinnen in einem Workshop mit ausgewählten Evokids-Materialien selbst auseinandersetzen.
3. Abschließend gibt es Raum für Erfahrungsaustausch, Fragen und Diskussionen.

Weitere Informationen:
https://www.lmz-bw.de/landesmedienzentrum/medienzentren/stadtmedienzentrum-karlsruhe-am-lmz/themenschwerpunkte/ws-evokids.html