Sie sind hier

7 Tage sind nicht genug

Interdisziplinäres Festival an den Grenzen von Wissenschaft, Philosophie und Kunst

Im Juli 2017 beschloss der Karlsruher Gemeinderat, die künftigen unterirdischen Straßenbahnstationen mit biblisch inspirierten Wandgestaltungen auszustatten. Auf den Keramiken sollen unter dem Titel "Genesis – 7 Tage des Herrn" die Etappen des biblischen Schöpfungsmythos dargestellt werden.

Diesen Umstand nahm die Karlsruher Regionalgruppe der Giordano-Bruno-Stiftung zum Anlass, das Festival "7 Tage sind nicht genug" ins Leben zu rufen.

Vorträge, Ausstellungen, Wettbewerbe und Weiterbildungen reihen sich von März bis September 2018 aneinander mit dem Ziel, den Zauber der Wirklichkeit zu betonen und ein Plädoyer für ein aufgeklärtes Weltbild zu präsentieren. Unterstützt von renommierten Institutionen aus Karlsruhe und darüber hinaus sollen die Evolution, die Zusammenhänge des Universums und ihre Auswirkungen auf unser Leben und Denken in das öffentliche Bewusstsein treten.

Eröffnet wird "7 Tage sind nicht genug" am 23. März 2018 um 19.30 Uhr mit dem Vortrag "Die Evolution der Phantasie. Wie der Mensch zum Künstler wurde" von Prof. Dr. Thomas Junker im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe. Zu diesem Anlass, bei dem der Direktor des ZKM Peter Weibel die Festivalbesucher persönlich begrüßen wird, möchten wir ganz herzlich einladen.

Weitere Informationen zum Festival, den Veranstaltungen und darüber hinaus:

www.mehr-als-7tage.de

________________________________________

Falls Sie unser Festival unterstützen möchten, freuen wir uns neben Ihrem Besuch auch über Spenden an:

Giordano-Bruno-Stiftung
Konto: 2 222 222
BLZ: 560 517 90

IBAN: DE40 5605 1790 0002 2222 22
BIC: MALADE51SIM

Verwendungszweck: gbs Karlsruhe